kystsikring

Membranen aus Bentonit

Schützen Sie die Küsten mit dem eigenen Material der Natur

Sie suchen nach einer Membranlösung, die unsere Küsten vor Erosion schützt? Wie wäre es mit einer, die eine längere Lebensdauer und zudem keine Auswirkungen auf die Umwelt hat? Bei Dantonit A/S bieten wir Membranen aus rohem Bentonit aus unserer eigenen Lagerstätte auf Tåsinge – eine wasserdichte und vollkommen natürliche Lösung.

Kontakt

Die dänische Küsten stehen vielerorts unter Druck. Vor allem im mittleren Teil der Nordseeküste in Jütland fressen sich die Wellen der Nordsee ins Land. Aber die Erosion der Küste, der erhöhte Meeresspiegel und Sturmfluten sind nicht nur an der Westküste Jütlands eine Herausforderung. Dies trifft auf das gesamte Land und wird durch die extremeren Wetterbedingungen und erhöhten Meeresspiegel durch den Klimawandel nur weiter verstärkt.

Angesichts der starken Klimaveränderungen müssen wir umdenken und offen für neue Lösungen sein. Bei Dantonit entwickeln und fertigen wir u. a. Bentonitmembranen, die sich für Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel und den Küstenschutz eignen. Und unser Bentonit ist sogar vollkommen natürlich und selbstreparierend.

Wasserdicht über viele Jahre

Die wichtigste Komponente der Membran ist der Bentonit, den wir auf der Insel Tåsinge gewinnen. Es ist eine ganz besondere Tonart, die Wasser absorbiert und so immer dicht bleibt. Unsere Membranen für den Küstenschutz werden in großen Rollen gefertigt und als Matte (15 bis 40 cm Dicke) mit den übrigen Sand- und Steinmaterialien ausgelegt.

Die Qualität unserer Bentonitmembranen ist deutlich höher als die von herkömmlichen Lösungen mit Kunststoffmembranen. Bentonit hat eine selbstreparierende Eigenschaft, die Qualität und Lebensdauer der Lösung erhöht. Falls sich ein Loch bildet, schließt es sich von selbst wieder dicht. Bentonit vergeht nicht und wird nicht durch die Bewegungen des Wassers weggespült. Dies ist der wesentliche Unterschied zwischen den Membranen aus rohem Bentonit und Kunststoffmembranen. Sie bleiben ein natürliches Material und halten daher viel länger als herkömmliche Kunststoffmembranen.

Keine Chemikalien oder Zusatzstoffe

Statt mit herkömmlichen Kunststoffmembranen auf die wachsenden Umweltprobleme zu reagieren, empfehlen wir Bentonitmembranen. Was unsere Bentonitmembranen einzigartig macht, ist, dass weder Chemikalien noch Zusatzstoffe verwendet wurden, um ihre hohe Dichte zu erreichen.

Eine Kunststoffmembran ist aus synthetischem Material gefertigt und hat eine sehr begrenzte Lebensdauer. Heute stehen der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit mit Recht hoch im Kurs. Da erscheint es unsinnig, synthetisches Material in den Boden zu legen, wenn eine natürliche Alternative vorhanden ist – und das mit einer deutlich längeren Lebensdauer und einer deutlich höheren Qualität.

Der Ausgangspunkt für uns ist der reine und natürliche Bentonit, und wir entwickeln gerne neue, maßgeschneiderte Lösungen auf der Grundlage von individuellen Spezifikationen und Anforderungen.

Wasserdicht über viele Jahre

Die wichtigste Komponente der Membran ist der Bentonit, den wir auf der Insel Tåsinge gewinnen. Es ist eine ganz besondere Tonart, die Wasser absorbiert und so immer dicht bleibt. Unsere Membranen für den Küstenschutz werden in großen Rollen gefertigt und als Matte (15 bis 40 cm Dicke) mit den übrigen Sand- und Steinmaterialien ausgelegt.

Die Qualität unserer Bentonitmembranen ist deutlich höher als die von herkömmlichen Lösungen mit Kunststoffmembranen. Bentonit hat eine selbstreparierende Eigenschaft, die Qualität und Lebensdauer der Lösung erhöht. Falls sich ein Loch bildet, schließt es sich von selbst wieder dicht. Bentonit vergeht nicht und wird nicht durch die Bewegungen des Wassers weggespült. Dies ist der wesentliche Unterschied zwischen den Membranen aus rohem Bentonit und Kunststoffmembranen. Sie bleiben ein natürliches Material und halten daher viel länger als herkömmliche Kunststoffmembranen.

Keine Chemikalien oder Zusatzstoffe

Statt mit herkömmlichen Kunststoffmembranen auf die wachsenden Umweltprobleme zu reagieren, empfehlen wir Bentonitmembranen. Was unsere Bentonitmembranen einzigartig macht, ist, dass weder Chemikalien noch Zusatzstoffe verwendet wurden, um ihre hohe Dichte zu erreichen.

Eine Kunststoffmembran ist aus synthetischem Material gefertigt und hat eine sehr begrenzte Lebensdauer. Heute stehen der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit mit Recht hoch im Kurs. Da erscheint es unsinnig, synthetisches Material in den Boden zu legen, wenn eine natürliche Alternative vorhanden ist – und das mit einer deutlich längeren Lebensdauer und einer deutlich höheren Qualität.

Der Ausgangspunkt für uns ist der reine und natürliche Bentonit, und wir entwickeln gerne neue, maßgeschneiderte Lösungen, die auf der Grundlage von individuellen Spezifikationen und Anforderungen entwickelt werden.


Nachhaltige Arbeitsplätze

Dantonit in Odense ist einer der nachhaltigen Arbeitsplätze von NCC. Das bedeutet, dass unser Arbeitsplatz eine Vielzahl von Anforderungen erfüllt, die in unserem Nachhaltigkeitsprogramm festgelegt sind, der Arbeitsbedingungen, soziale Inklusion, Material und Abfall, Klima und Energie, Compliance und Projektabwicklung umfasst.

Mehr dazu erfahren Sie hier


Wir entwickeln und fertigen nachhaltige und wasserdichte Bentonitlösungen für:

start-blurb-3

Wärmeableitung von Stromkabeln

tatning

Abdichtungen für die Bau- und Tiefbaubranche


KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Wenn Sie eine Beratung oder Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Bentonitlösung brauchen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Füllen Sie das Formular aus oder wenden Sie sich direkt an uns:

Bitte rufen Sie mich an

*“ zeigt erforderliche Felder an